Teleskopischer Lautsprecher Luna überzeugt mit Licht und Klang

Das chinesische Unternehmen Crazybaby will einen neuartigen kabellosen Lautsprecher auf den Markt bringen und versucht hierbei mit einem speziellen Alleinstellungsmerkmal zu überzeugen. So spricht Crazybaby bei Luna von einem teleskopischen Lautsprecher, der Kunden neben hervorragendem Klang auch mit intuitivem Lichtspiel bestechen will.

lautsprecher luna bluetooth und wifi

Luna wird der teleskopische Lautsprecher liebevoll vom Hersteller Crazybaby genannt und schafft es bereits mit seinen Produktbildern zu punkten. Ein schlichtes rundes Gehäuse, ähnlich einem Ball, aus gebürstetem Aluminium. Das soll bereits beim Anfassen einen sehr hochwertigen Eindruck vermitteln. Allgemein richtet sich der Lautsprecher an designbewusste Käufer, die sich mit ihrem Gerät identifizieren möchten. Hierfür dient auch der LED-Ring im Auge von Luna.

Während Luna selbst in fünf verschiedenen Farbvariationen erhältlich ist, nämlich in grau, silber, gold, rosé rot und weiß, soll es dem Nutzer möglich gemacht werden per App und einer bestehenden Bluetooth-Verbindung die Farbe des Luna Eye zu ändern. Hierfür startet man lediglich die passende App und navigiert sich in den entsprechenden Einstellungsbereich. Hier besteht nun jede erdenkliche Farbe, die sofort auf das Auge von Luna übertragen werden kann. Der LED-Ring leuchtet hell und kann auch bei Sonneneinstrahlung gut gesehen werden. Als weiteres kleines Extra ist der zweite große LED-Ring um Luna zu bezeichnen, welcher pulsierend für ein futuristisches Auftreten sorgt.

Welterster teleskopischer Bluetooth-Lautsprecher

Wird Luna aktiviert fährt das Auge automatisch aus – wie ein Teleskop. Hierbei wird unter dem Auge ein zusätzlicher Hohlraum geschaffen, der dem Klangvolumen von Luna zu Gute kommt und die Musik räumlicher und satter wiedergibt. Schaltet man das Bluetooth-Gadget wieder aus, fährt sich der Teleskop-Mechanismus wieder ein. Verbaut ist im Inneren eine zwei Zoll Lautsprechermembran, die genug Leistung bietet, um auch auf einer Outdoor-Party für gute Musikbeschallung zu sorgen.

luna lautsprecher in verschiedenen farben

luna telescopic speaker

Was den Lautsprecher zudem auszeichnet ist seine Kompatibilität zu Bluetooth und Wifi gleichermaßen. So kann man sich gleichzeitig per Wifi und auch via Bluetooth 4.0 koppeln. Zudem ist das gleichzeitige Verbinden mit mehreren Wiedergabegeräten möglich – der perfekte Partymodus. So startet jemand die Musikwiedergabe, um von einem anderen Gerät abgelöst zu werden. Alles in Echtzeit. Natürlich sollte man sich zuvor einigen wer denn nun seine Musik abspielt, da ansonsten ein schnelles Durcheinander entstehen kann.

Bis zu 32 Luna-Geräte zusammenschließen

Wer den teleskopischen Lautsprecher nur daheim nutzt, der kann ihn auch fest stationieren und vielleicht sogar mehrere Exemplare im Haus aufstellen. Verbindet man sich nun via Luna-App mit dem heimischen Wifi, kann man schnell von einem Zimmer ins andere wechseln und seine Musik dort weiter hören. Zudem können bis zu 32 Geräte von Luna zusammengeschlossen werden – das braucht zwar keiner, aber es ist eine eindrucksvolle Information des Herstellers. Verbindet man lediglich zwei Geräte miteinander, so kann man auch Stereoklang genießen.

luna teleskopischer lautsprecher

Weitere Extras wie eine WakeUp-Funktion sind ebenso mit an Bord und runden das Gadget ab. Die Preise für Lautsprecher Luna beginnen ab rund 120 Euro. Auf der Kampagnenseite auf Kickstarter.com können Vorbestellungen entgegen genommen werden. Wir haben euch das Video der Kampagne folgend eingebunden. Bis zum 24. April könnt ihr Crazybaby noch bei seinem Ziel von 100.000 US-Dollar unterstützen.


Ihr habt den Namen Crazybaby bereits irgendwo gehört? Das liegt vielleicht daran, dass Crazybaby schon ein Projekt auf Kickstarter bekannt gemacht hat. Dabei handelte es sich um den schwebenden Bluetooth-Lautsprecher in Raumschiff-Optik. Wir hatten 2014 bereits darüber berichtet.

Teleskopischer Lautsprecher Luna überzeugt mit Licht und Klang
4.75 (95%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *