allb: Wearable-Gadget für Säuglinge und besorgte Eltern

Wearable-Gadgets, oder auch tragbare Gadgets genannt, sorgen in unserem Alltag für smarte Einblicke in Aktivität, Gesundheit und noch mehr. Meist wandern die elektronischen Helferlein als Fitnessarmband oder Aktivitätstracker an den Mann, doch auch für Säuglinge gibt es jetzt eine Art tragbares Gerät namens “allb” – doch hier wird keine Fitness gemessen sondern das Gadget dient der Überwachung der Gesundheit des Kleinkindes.

gesundheit baby gadget

Allb kann laut Hersteller als kleines Wearable bezeichnet werden, dass wie eine Art Babysitter stets ein Auge auf den Säugling hat. Da jedes Kind anders ist und individuell behandelt werden muss, kann sich allb auf den jeweiligen kleinen Menschen einstellen und liefert angepasste Analysen zum Verhalten des Kleinkinds – und da man in der Anfangszeit seines Lebens viel Schlaf benötigt, ist allb speziell für das Schlafverhalten konzipiert. Das Gadget soll Eltern in erster Linie den Stress nehmen, den man erfährt, sobald man seinen Sohn oder seine Tochter mal nicht rund um die Uhr betreuen kann.

Was genau macht allb und wie arbeitet das Gadget?

Das Zubehör wird an den Hosenbund oder eine ähnliche Stelle an der Kleidung des Kindes befestigt. Dort zeichnet allb die Hauttemperatur, bestimmte Schlafmuster sowie die Atmung des Kindes auf und wertet diese aus. Auf der dazugehörigen App können Eltern nun die entsprechenden Werte einsehen und sich selbst ein Bild von ihrem Säugling machen. Sollte es beispielsweise kleine Atmungsaussetzer geben oder die Temperatur des Kindes plötzlich beginnen zu steigen, erhält man eine Benachrichtigung und kann sofort handeln.

Als Feature beschreibt der Hersteller die frühzeitige Erkennung des sogenannten SIDS (Sudden Infant Death Syndrome), also plötzlichen Kindstod. Dabei handelt es sich um das unerwartete und nicht erklärliche Versterben eines Säuglings. Das “Syndrom” tritt primär in der Schlafenszeit des Kleinkindes auf und kann nur schwer erkannt werden – allb soll helfen! Weitere Funktionen des Gadgets sind die Folgenden:

  • keine gefährlichen Materialien
  • einfach und komfortabel zu bedienen
  • 24-Stunden Monitoring
  • Alarmfunktion in bestimmten Umständen
  • Daten sind von überall einsehbar

tracker säugling gesundheit

Die obige Grafik zeigt beispielhaft wie sich der Temperaturverlauf des Kindes im Laufe einer Schlafphase verändern kann. Dort wird auch sichtbar, dass es einen deutlichen Anstieg gab. Rund 150 Euro kostet allb, der Gesundheitstracker für Säuglinge auf Kickstarter in der Vorbestellung. Nachfolgend haben wir euch noch das Video der Kampagne eingebunden. Diese kann noch bis zum 25. März unterstützt werden.

allb: Wearable-Gadget für Säuglinge und besorgte Eltern
4.75 (95%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *