Youmo: Diese modulare Mehrfachsteckdose hat Style

Youmo ist eine Mehrfachsteckdose, die sich wohl in vielerlei Hinsicht von ihren, in die Jahre gekommenen, Artgenossen unterscheidet. Ein deutsches Startup-Unternehmen aus München hat sich der Mehrfachsteckdose Generation 2.0 angenommen und bringt mit Youmo nun eine vielversprechende Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter ins Netz.

mehrfachsteckdose youmo

Der ein oder andere kennt sie wohl – die eine Steckdosenleiste, die dich schon von Weitem nostalgische Schwingungen spüren lässt. Man fragt sich “war die schon immer so braun, oder ist das erst mit der Zeit gekommen“. Geziert von einem porösen Kabel möchte man seine elektronischen Geräte vielleicht doch lieber wo anders aufladen. Klar, neue Mehrfachsteckdosen gibt es wie Sand am Meer, doch so richtig große Gedanken dieses Zubehör zu erweitern, zu verbessern oder gar zu revolutionieren hat sich wohl noch keiner gemacht.

Youmo – die Mehrfachsteckdose 2.0

Mit Youmo kommt jetzt endlich eine Neuheit in puncto Steckdosenleiste – denn Youmo ist die wohl erste modulare Steckdose der Welt. Clevere Ideen finden sich in diesem Gadget wieder und durch die vielversprechende Kickstarter-Kampagne wird ein positiver und durchdachter Eindruck von Youmo vermittelt. Jeder von uns hat wohl mindestens zwei bis drei Gerätschaften, die regelmäßig, wenn nicht sogar täglich an den Strom müssen. Laptops, Smartphones, Wearables und Bluetooth-Lautsprecher sind nur einige wenige Kategorien, in welche die Gadgets eingeteilt werden können.

Jedes Gerät möchte entsprechend mit Strom befüllt werden und findet vielleicht schnell in Kombination mit einem USB auf Netz-Stecker einen Platz an der herkömmlichen Steckdose. Doch was, wenn an der Leiste noch ein Computer, ein PC-Bildschirm und die Musikanlage angestöpselt ist? Youmo’s modulare Eigenschaft macht sich hier bezahlt und ermöglicht es dem Nutzer ganz simpel weitere Slots an die Mehrfachsteckdose anzustecken. Doch hiermit ist es noch nicht genug.

steckdosenleiste youmo

youmo im einsatz

Modulares System für Flexibilität

Das Team hinter Youmo hat noch einen Schritt weitergedacht und Module entwickelt, die nicht nur Netzstecker (US und EU) oder USB-Kabel entgegen nehmen, sondern Nutzer auch gleich vollfunktionsfähige Sensoren (IoT) oder einen Bluetooth-Lautsprecher anschließen können. Möchte man also für seine Küche lediglich USB-Anschlüsse für das Tablet und Smartphone und gleichzeitig einen Lautsprecher zum Musik hören, so kann diese Kombination aus Youmo einfach ausgemacht und installiert werden. Für das Kinderzimmer kommt vielleicht eher ein kleines Nachtlicht zum Einsatz. Das Prinzip des Koppelns ist denkbar einfach – so werden die einzelnen Module ganz simpel aneinander gesteckt und rasten mit einem Klick ein.

Nicht nur die Mehrfachsteckdose 2.0 selbst sieht hochwertig aus – auch das Stromkabel für Youmo kann sich sehen lassen. Es ist extra dick und wirkt zumindest auf den Bildern sehr widerstandsfähig gegenüber Kabelbruch. Die Kabel sind zudem in verschiedenen Farbausführungen erhältlich. Die Preise beginnen ab rund 30 Euro. Auf Kickstarter könnt ihr euch ein Exemplar von Youmo vorbestellen.

Youmo: Diese modulare Mehrfachsteckdose hat Style
4.67 (93.33%) 6 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *