Zyntony Ra: Das Licht für Abenteurer und Outdoor-Fans

Wir hatten schon vor einer Weile über die Zyntony Torch berichtet, die „Camping-Laterne 2.0“ mit innovativen Features und intelligentem Design, welche jedoch leider nicht finanziert wurde, da das Finanzierungsziel vielleicht doch etwas hoch angesetzt war für einen Kickstarter-Frischling. Nun versucht es Zyntony erneut mit ihrem „Advetnure Light“ Ra, wie der ägyptische Sonnengott.

lampe stripes am anorak befestigt

Doch was ist ein Adventure Light den überhaupt? Das kann ja prinzipiell alles sein was robust genug ist um auf ein Outdoor-Abenteuer mitgenommen zu werden, vielleicht sind insbesondere Kopflampen besonders für Abenteuer geeignet, da die Hände frei bleiben. Zyntony hat jedoch eine neue Kategorie von Lampen erfunden, weil Sie mit der Charakteristik der typischen Kopflampe nicht zufrieden waren.

Die Ra ist nämlich ein LED-Streifen, der durch verschiedene Halter und Vorrichtung fast überall angebracht werden kann. Aber es handelt sich hier nicht um eine besonders robuste Version der bekannten LED-Streifen, die mittlerweile gefühlt in jedem zweiten Haushalt unter Betten, in Schränken oder hinter Fernsehern verbaut sind und per Fernbedienung die Farbe wechseln. Nein, es handelt sich um fünf Hochleistungs-LEDs die in ihren eigenen kleinen Gehäusen auf einem schmalen Streifen Federstahl verbunden sind. Die Flexibilität des Federstahls erlaubt es, dass man den Streifen vielseitig platzieren kann. Sei es am Körper (z.Bsp.: Bein, Arm, Oberkörper) oder an runden und oder flexiblen Gegenständen, wie zum Beispiel die Träger eines Rucksacks. Und dank der verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten, hält der Streifen auch fast überall.

Magnetische Halterung für flexiblen Einsatz

Neben naheliegenden Halterungen mit Haltebändern, ist besonders die Magnet-Halterung zu erwähnen. Durch zehn Neodym-Magneten, die entlang des Streifen verbaut sind, kann man die Ra an allen magnetischen Objekten befestigen und durch einen zusätzlichen Plastik-Streifen auf dem auch Magnete an den gleichen Positionen wie an der Lampe befestigt sind, kann man die Lampe auch an Kleidung etc. befestigen indem man mit der Ra und dem Magnet-Streifen die Klamotten quasi dazwischen klemmt. Die Magneten sind stark genug, dass man auch dicke Winterjacken dazwischen einklemmen kann und die Lampe trotzdem sicher hält.

zyntony in bestandteilen

Das Design der Lampe ist so ausgelegt, dass ein möglichst breiter Bereich homogen ausgeleuchtet wird. Das hat zum Beispiel den Vorteil gegenüber Kopflampen, dass man ohne Kopfbewegungen zum Beispiel auch den Wegrand sieht und das ganz ohne Eigen-Blendung. Denn viele, helle Kopflampen haben den Nachteil, dass sie den Nutzer blenden, vor allem wenn der Lichtstrahl einen breiten Abstrahlwinkel hat, weil die Lichtquelle so nah am Auge ist – gerade beim Joggen wackeln Kopflampen gerne auch mal nervös herum.


Hier die wichtigsten Daten auf einen Blick:

  • Wasserferst bis einen Meter Eintauchtiefe nach IPX7
  • Fünf hocheffiziente Premium LEDs von Cree für extrem lange Laufzeiten
  • Variable Leuchtstärke von 5 bis 800 Lumen
  • Konstruktion aus flexiblem Federstrahl
  • Vielseitige Befestigungsmöglichkeiten unter anderem mit Magneten
  • Stromversorgung über Micro-USB, entweder durch Outdoor-taugliche Powerbanks von Zyntony selbst oder mit eignen USB
  • konformen Stromquellen
  • TIR Linsen für ein homogenes Lichtbild ohne große Verluste
  • Starke Neodym-Magnete um an ferromagnetischen Gegenständen zu haften

Zyntony bietet neben der Ra selber, verschiedene Pakete an, in denen auch hochwertige Batterie-Packs mit verschiedenen Kapazitäten anzutreffen sind, sodass man bis zu drei Zyntony Ra an einem „BatPak“ betreiben kann. Die Battery-Packs sind dabei so ausgelegt, dass sie auf jeden Fall genug Dauerstrom leisten um die Lampe(n) über mehrere Stunden bei höchster Leuchtstufe zu betreiben. Siehe Tabelle (Laufzeiten beziehen sich auf eine Ra).

Optionen für die Stromversorgung

Optionen für die Stromversorgung

Nun zum Preis – da sich viele Optionen ergeben, auch hier eine Tabelle mit allen Optionen und Preisen:

ZyntonyRa Rewards

taschenlampe im Einsatz

Wie man in der obigen Preistabelle sieht, eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten und wie ich finde alles zu recht vernünftigen Preisen, wenn man sie mit hochwertigen Kopflampen vergleicht. Und diesmal besteht nicht wie bei der Zyntony Torch die „Gefahr“, dass das Projekt am Ende nicht finanziert wird und man statt dem Produkt einfach sein Geld wieder bekommt – denn das Ziel wurde schon deutlich übertroffen und das fast einen Monat vor Kampagnen-Ende – ein voller Erfolg.

Ich persönlich bin mal wieder als alter Taschenlampen-Fan begeistert! Es leuchtet hell, ist praktisch und innovativ und das alles zu einem Preis, der mich dazu bringt das Münzfach meines Geldbeutels zu öffnen und ich zu zählen anfange. Vielleicht reicht es ja für mich. Falls ihr auch Interesse habt, dann geht es hier zur Kickstarter-Seite von Zyntony.

Zyntony Ra oder Alternative kaufen

Ihr könnt bei Interesse Zyntony auch selber im Auge behalten, denn nach der ersten, an der Finanzierung gescheiterten Kampagne zu Zyntony Torch soll diese nun leicht verbessert und mit etwas niedrigerem Finanzierungsziel neu gestartet werden. Wer sonst auf der Suche nach einer guten Lampe ist und nicht warten kann bis die Zyntony Ra rauskommt, dem kann ich aus eigener Erfahrung die ArmyTek Wizard Pro empfehlen. Diese Kopflampe ist mein ständiger Begleiter seit circa einem Jahr und ist aufgrund ihrer kleinen Maße, hohen Leistung und extremer Widerstandsfähigkeit immer in meiner Jacke oder am Kopf.

Zyntony Ra: Das Licht für Abenteurer und Outdoor-Fans
4.86 (97.14%) 7 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Dieter sagt:

    Großartig! Ich als leidenschaftlicher Wildnis-Abenteurer habe auf so etwas gewartet. Ich denke ich werde mir es schnell kaufen, solange ich noch den “Early-Bird”-Rabatt bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *