Olloclip 4-in-1 im Test: Mit diesen Linsen wird dein iPhone zur professionellen Kamera

Schon lange sind die Kameras von aktuellen Smartphones nicht mehr nur ein kleines Gimmick, sondern wurden in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und kommen heute schon locker an die Leistung der großen Brüder heran. Mit Megapixel-Zahlen werfen Hersteller um sich und versuchen Kunden zu angeln. Doch auf die Smartphone-Kameras alleine sollte man sich nicht immer verlassen.

Oft kennt man das ja, wenn man gerade ein Selfie schießen möchte und dann doch nicht alle Personen auf das Bild passen. Für genau solche Situationen wappnet euch olloclip mit seiner 4-in-1 Linse. Wir haben sie für euch getestet.

olloclip iphone linse

Einfach anzuwenden, großartige Bilder…

Die olloclip 4-in-1 Linse ist unfassbar leicht anzuwenden. Man öffnet die Verpackung, steckt sie von oben auf das iPhone (6, 6 Plus, 6s, 6s Plus; bei den Plus-Versionen muss erst ein Plastik-Teil ausgetauscht werden) und kann direkt loslegen die vier verschiedenen Linsen auszuprobieren: Fisheye, Weitwinkel und zwei Macro-Linsen, jeweils mit 10x- und 15x-Verstärkung, sind mit an Bord. Und die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend.

Auf ein Selfie passen mit der Weitwinkel-Linse wie durch Zauberhand fünf weitere Personen drauf und mit der Fisheye-Linse kommt man sehr nahe an ein 180°-Sichtfeld heran. Was dabei sehr praktisch ist: Die Benutzung der Rückkamera mit aufgesetzter Linse behindert dabei nicht das Gegenstück auf der Vorderseite oder umgekehrt. Sie sind so angebracht, dass während zum Beispiel auf der Rückseite die Fisheye-Linse zum Einsatz kommt, die Vorderseite mit Weitwinkel bestückt ist, und anders herum. Schraubt man nun auf beiden Seiten die jeweiligen Linsen ab, kommen darunter die Macro-Linsen zum Vorschein. Mit diesen ist eine wirklich unfassbare Detailgenauigkeit auf sehr kurzer Distanz möglich, das sage ich euch!

Olloclip Fisheye

Bildvergleich: Foto ohne und mit Fisheye-Linse

… und absolut portabel!

In der Verpackung der 4-in-1 Linse findet man neben der Linse selbst aber noch ein wenig mehr, wie zum Beispiel drei verschiedenfarbige (schwarz, blau und grün) Plastik-Träger. Auf diese steckt man die 4-in-1 Linse einfach drauf und kann sie so zum Beispiel am Schlüsselbund oder mit einem Halsgurt herumtragen. Die Linsen werden dabei von mitgelieferten Plastikkappen geschützt. Und die ganz Vorsichtigen unter uns verpacken das Ganze nochmal in einer kleinen inkludierten Transporttasche.

Olloclip Verpackungsinhalt

Der gesamte Verpackungsinhalt der olloclip 4-in-1 Linse

Absolute Kaufempfehlung

Ich gehöre zu den Menschen, die ungern absolute Kaufempfehlungen aussprechen. Meiner Meinung nach kann ein Produkt nicht jedem gefallen und daher wird es immer Leute geben, die etwas an einem Produkt stört, was dem anderen eventuell nie ins Gedächtnis gekommen wäre. Doch hier möchte ich eine Ausnahme machen.

Selten habe ich ein so gut verarbeitetes, aber auch unfassbar nützliches und durchdachtes Produkt gesehen wie die olloclip 4-in-1 Linse. Hört sich jetzt an wie beim Teleshopping, ist aber mein voller Ernst! Mir fällt kein einziger Punkt ein, den man irgendwie bemängeln, wenn nicht sogar kritisieren könnte. Wenn ihr viel mit eurem iPhone fotografiert und aus diesem etwas herausholen wollt, dann solltet ihr euch die Linse unbedingt einmal genauer ansehen. Seitdem ich die Linse habe, trage ich sie überall an meinem Schlüsselbund mit herum, wodurch sie immer in weniger als fünf Sekunden einsatzbereit ist.

Olloclip Kameraobjektiv 4-in-1 kaufen

Am meisten kommt dabei bei mir die Weitwinkel-Linse zum Einsatz, die Fisheye-Version macht ebenfalls unendlich viel Spaß. Die olloclip 4-in-1 Linse ist in sechs verschiedenen Farbausführungen für einen angenehmen Preis von 80 Euro erhältlich und kann auf der olloclip-Webseite erworben werden. Auf Amazon ist die Linse sogar für rund 65 Euro erhältlich.

Olloclip Verpackung

Olloclip 4-in-1 im Test: Mit diesen Linsen wird dein iPhone zur professionellen Kamera
4.67 (93.33%) 6 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *